Skip to main content

Mein Vibrationsplatten Test für alle Heimsportler

 

Hi und herzlich willkommen auf meinem Blog Vibrationsplatte-ratgeber.com

Wie du vielleicht schon gelesen hast, ist mein Name Mike. Ich bin seit 7 Jahren leidenschaftlicher Fitnesssportler, der seit längerer Zeit auch Vibrationsplatten für sich entdeckt hat.

 

Ob es nun um Muskelaufbau, Fettabbau oder allgemeine Fitness auf Vibrationsplatten geht – hier findest du alle meine Vibrationsplatten Erfahrungsberichte und Selbsttests.

 

Wie du bestimmt schon gemerkt hast, steigt die Nachfrage nach Vibrationsplatten (auch Vibroshaper oder Power Plate genannt) von Jahr zu Jahr. Deswegen gibt es auch immer mehr Modelle, Varianten & Neuerungen auf dem Markt.

…wer da eine Vibrationsplatte kaufen möchte, kann schon einmal schnell den Überblick verlieren.

 

Welche Modelle wirklich halten was sie versprechen und worauf man beim Vibrationsplatten Kauf unbedingt achten sollte, erkläre ich dir jetzt:

 

 

Meine persönliche Top 5 im Vibrationsplatten Test

 

Beginnen wir doch gleich mal mit meiner persönlichen Top 5 aller Vibrationsplatten, die ich bisher testen durfte. Für jedes dieser Modelle habe ich dir einen super ausführlichen Erfahrungsbericht, Bilder und sogar Videos bereitgestellt.

Platz 1: Sportstech VP300 (Vibrationsplatten Testsieger)

 

Ich bin ja wirklich gerne kritisch, wenn ich mal eine Vibrationsplatte auf Herz und Nieren prüfen darf, aber bei der Sportstech VP300 fiel es mir echt schwer.

 

Es ist nicht übertrieben zu behaupten, dass dieses Modell in der Champions League der Vibrationsplatten mitspielt.

 

…warum? Ganz einfach:

 

Dicker Pluspunkt in Puncto Design & Verarbeitung. Super viele Zubehörextras. Effektive Trainingsvielfalt für jedes persönliche Fitnessziel.

 

Einziges Manko, nicht gerade die mobilste Vibrationsplatte mit 23Kg und als Premium Modell auch nicht das günstigste.

 

Hier geht’s zu meinem kompletten Erfahrungsbericht mit der Sportstech Profi Vibrationsplatte VP300.

mein testsieger unter den Vibrationsplatten

Platz 2: Vibro Shaper von Mediashop

 

Der Vibro Shaper von Mediashop ist meine persönliche „goldene Mitte“. Er ist nicht nur Bestseller auf Amazon, sondern liegt auch noch im mittleren Preissegment.

 

Auch in meinem Test konnte mich das effektive Ganzkörper Training mehr als überzeugen. Die vielen Vibrationsstufen & Trainingsprogramme machen es einsetzbar für Muskelaufbau, abnehmen & Hautstraffung.

Die sogenannte „Oszillations-Technologie“ ermöglicht bis zu 50 Muskelkontraktionen pro Sekunde.

 

Das Einzige, was ich bemängeln muss: Leider nur bis maximal 100Kg zugelassen.

 

Hier kannst du einem ausführlichen Artikel über meine Vibro Shaper Erfahrungen lesen.

Platz 3: Skandika Home 500 Vibrationsplatte

 

Für mich hat es auch die Skandika Home 500 eindeutig in die Top 3 geschafft.

 

Bei diesem Modell bemerkte ich sofort die Qualität aus dem Hause Skandika.

 

Außerdem denke ich, dass sich dieses Modell vor allem für Anfänger eignet. Die Einstellungen sind selbsterklärend und man fühlt sich nicht gleich von Tausenden Trainingsprogrammen oder Vibrationsstufen erschlagen.

 

Ich finde auch, dass das beigelegte Übungsplakat und die Trainingsübungen im Handbuch für Anfänger leichtverständlich zum nachmachen geeignet sind.

 

Ich persönlich fand, dass die Vibrationen bei diesem Modell nicht so gut gedämmt wurden, wie bei anderen. (Kann man notfalls ausgleichen, indem man etwas zur Dämmung unterlegt)

 

Hier geht es zu meinem kompletten Testbericht zur Skandika Home Vibration Plate 500.

Platz 4: Styletics Slim Rüttelplatte

 

Wie der Name schon sagt, hat Styletics mit diesem Modell die Slim Variante unter den Vibrationsplatten erschaffen. Ebenso Slim ist aber auch der Preis für dieses Modell. Für gerade mal 150€ habe ich noch nirgends ein vergleichbares Modell gefunden.

 

Mit beigelegten Stoffbezug, vielen Zubehörextras und endlich mal einem langen Stromkabel (2,8 Meter) zeigt der Hersteller, dass er sich ernste Gedanken um die Benutzerfreundlichkeit gemacht hat.

 

Was mir nicht so gefallen hat, waren die für meine Größe (1,80m) eindeutig zu langen Trainingsbänder. Außerdem habe ich in den Kundenrezensionen ab und zu lesen können, dass dieses Model manchmal etwas schlechter verpackt geliefert wird (auch wenn das bei mir nicht der Fall war).

 

Hier findest du meinen ausführlichen Ratgeberartikel zur Styletics Vibrationsplatte Slim 2017.

Platz 5: Vitalmaxx Vibrationstrainer

 

Die Top 5 in meinem Vibrationsplatten Test belegt der Vitalmaxx Vibrationstrainer. Auch dieses Modell ist eines der wenigen im günstigen Preissegment (ca. 150€), welches trotzdem was herhalten kann.

 

Mit 99 Vibrationsstufen und 10 Trainingsprogrammen wurde mir auch garantiert nicht langweilig auf diesem Gerät. Was mir besonders gut gefällt ist die integrierte Schnellauswahl Funktion. Ich würde es nämlich ziemlich nervig finden, jede dieser vielen Vibrationsstufen und Trainingsprogramme einzeln auswählen zu müssen

 

Was mir nicht so gut gefallen hat, war der schrille Pieps Ton beim einstellen des Gerätes. Das hätte sich der Hersteller sparen können.

 

Hier findest du meinen ausführlichen Vitalmaxx Vibrationstrainer Test.

Wie Funktioniert das Vibrationstraining auf der Power Plate?

 

„Vibrationstraining? Wie soll sowas funktionieren?“

 

Eigentlich ist das Prinzip ganz simpel. Ich denke so erkläre ich es am einfachsten:

Im Inneren dieser Sport Rüttelplatte sind mehrere Motoren verbaut, die die Platte sehr präzise in Schwingung bringen.

Die Vibrationen übertragen sich dann auf unseren Körper & Muskulatur.

Durch die Vibrationen werden deutlich mehr Muskeln belastet, als durch das herkömmliche Training.

 

Das Resultat → Selbst kurze Workouts erzielen eine hohe Wirkung.

Das sollte man wissen:

Du kannst nur 60% deiner Muskeln gezielt steuern. Die restlichen deiner Muskeln fungieren automatisch und sind vor allem für die Stabilität deines Körpers zuständig. Wie zum Beispiel alleine für die Stabilisierung deines Rückens über 100 Muskeln verantwortlich sind.

 

Kommt es zu einer Vibration im Körper, werden genau diese Muskeln aktiv, die mit einem normalen Training gar nicht aktiviert werden könnten. Bei jeder Vibration entsteht ein Dehneffekt im Muskel (Muskelkontraktion). Dabei an/-entspannen sich deine Muskeln unbewusst. Und genau diesen Effekt erschafft das Training mit Vibrationsplatten.

 

Was sagen Sportwissenschaftler dazu?

Ich habe mal ein wenig recherchiert und bin auf einige Studien gestoßen. Es ist Tatsache, dass man rund 40% seiner Muskeln nicht bewusst steuern kann. Man ist der Meinung, dass diese Stabilisationsmuskeln (sogenannte Tiefenmuskulatur) idealerweise durch Vibrationen trainiert werden können.

 

Vibrationsplatten Erfahrungen & Ziele

                                                                                                   

» Abnehmen & definieren

 

Diese Sport Vibrationsplatte ist wie geschaffen für Personen, die Gewicht verlieren wollen.

 

…warum? Ganz einfach:

Wie du bereits weißt, sind beim Vibrafit Training nahezu 100% deiner Muskeln aktiv. Desto mehr Muskeln beansprucht werden, desto höher ist logischerweise auch der Kalorienverbrauch. Schließlich verbrennen deine Muskeln bei jeder einzelnen Bewegung Energie (Kalorien).

 

Außerdem bildest du im Allgemeinen einfach mehr Muskelmasse im Körper und hast somit einen höheren Gesamt Kalorienverbrauch über den Tag.

Ergo: Man verbrennt den ganzen Tag lang automatisch mehr Kalorien. Auch wenn man gerade gar nicht aktiv trainiert – unser Körper ist doch ziemlich genial, oder?

 

Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, dann habe ich hier einen Artikel für dich vorbereitet → Kann man mit der Vibrationsplatte abnehmen?

 

» Gesamte Körpermuskulatur stärken & definieren

 

Neben deiner Grundmuskulatur wird auch die Stabilisatoren Muskulatur trainiert. Am nächsten Tag hat man nicht selten Muskelkater an Stellen, wo man gar nicht wusste, dass dort überhaupt Muskeln sind.

 

Außerdem eignen sich die Vibrationen auch zum lösen von Verspannungen und lindern von Rückenschmerzen. Ich persönlich muss aus beruflichen Gründen den Ganzen Tag über am Schreibtisch verbringen und hab nicht selten Nacken, Schulter oder Rückenverspannungen. Durch die Vibrationen schaff ich es relativ gut die Verspannungen in diesen Bereichen zu lösen.

 

» Haut Straffung (Verminderung von Cellulite)

 

Durch die Vibration des Vibroshapers, wird eine bessere Durchblutung ermöglicht. Besonders weiches Gewebe wird durch die verbesserte Durchblutung von Schlacken und schädlichen Stoffen befreit. (Ebenfalls bessere Beweglichkeit bei leichter Arthrose)

 

Was auch ganz interessant zu wissen ist:

Die Vibro Shaper Plattform wird auch besonders gerne in der Physiotherapie verwendet. Fachärzte erhoffen sich durch den Vibrationstrainer gezielt Muskeln rundum die Gelenke ihrer Patienten aufzubauen. Die Vibrationsplatten Erfahrungen der Patienten zeigen, dass das Knochengerüst gestützt und eine bessere aufrechte Haltung erreicht werden kann. Auch Schlaganfall-Patienen berichten von positiven Vibrationsplatten Erfahrungen.

Häufig möchte man auch einfach speziell Knochenschwäche (Osteoporose) oder Muskelschwund entgegenwirken.

 

Welche Vorteile bietet das Vibrationsboard außerdem noch?

 

Muskeln regenerieren schneller durch die verbesserte Durchblutung

Daher kann es auch sinnvoll sein, das Powerboard nach dem herkömmlichen Training zu nutzen.

 

Geringe Belastung der Gelenke & Bänder

Durch das Training auf der Vibroplatte bleiben Gelenke & Sehnen verschont. Anders ist es z.B. beim Laufbandtraining. Bei jedem Schritt werden deine Gelenke mit dem 4-5Fachen deines Körpergewichts belastet.

 

Erhöht das Koordination/-Gleichgewichtssinn

Gerade durch das Training der Tiefenmuskulatur, verbessert sich der Sinn für Balance.

 

Steigert die Beweglichkeit

Sehnen & Bänder werden durch die präzise Vibration aufgelockert und gedehnt.

 

Wirkung von Vibrationsplatten – Meine Erfahrungen nach 6 Wochen Selbsttest

 

Natürlich habe ich nicht einfach nur „blind“ auf Vibrationsplatten Erfahrungsberichte anderer Kunden, Hersteller Versprechen oder wissenschaftliche Studien vertraut.

→ Also machte ich meine eigenen Vibrationsplatten Erfahrungen in meinem 6-wöchigen Selbsttest.

 

Hier findest du meinen ausführlichen Erfahrungsbericht zu Wirkungen von Vibrationsplatten.

Vibrationsplatte Wirkungen Erfahrungsbericht (1)

 

Meine Vibro Shaper Test Kriterien – So habe ich getestet

 

Im Folgenden siehst du, nach welchen Kriterien ich in meinen Vibro Shaper Tests vorgegangen bin. Auf diese Dinge solltest du vor dem Kauf unbedingt achten:

 

» Trainingscomputer

 

Ein Trainingscomputer ist das wichtigste Feature eines guten Vibrationsgerätes. Folgende Informationen sollten damit auf einen Blick einsehbar sein:

 

  • Vibrationsstufe
  • Aktuelle Trainingszeit
  • Trainingsprogramm (Ist auch wirklich das richtige Programm ausgewählt?)
  • Weitere nützliche Informationen, wie z.B. Kalorienverbrauch

 

» Vibrationsintensität

 

Wie du dir sicher denken kannst, ist natürlich auch die Vibrationsintensität der jeweiligen Vibrationsplatte ein entscheidender Faktor.

 

Und nein – eine höhere Schwingung ist nicht unbedingt automatisch besser!

 

Viel wichtiger ist es, dass die Vibration schön gleichmäßig verläuft. Das wird sich für dich schnell bemerkbar machen, wenn du die Sport Rüttelplatte zum ersten Mal ausprobierst.

Wie kann man also eine Vibrationsplatte kaufen, die einem eine gleichmäßige Vibration garantiert?

 

Ganz einfach – bevor man eine Rüttelplatte kauft, sollte sie Folgendes erfüllen:

Sie sollte im besten Fall über einen Wechselmotor verfügen. Diese Motoren erzeugen die stärksten und gleichmäßigsten Vibrationen. Außerdem sollte die Leistung des Motors bei min. 200 Watt liegen.

 

Achtung Körpergewicht:

Ab einem Körpergewicht von 120Kg, empfehle ich eine Motorleistung von 350 Watt und aufwärts zu wählen. (Beachte hierfür aber nicht nur die maximale Wattanzahl, sondern auch das max. zulässige Körpergewicht gemäß Herstellerangaben.)

 

» Vibrationsart

 

Neben der Vibrationsintensität, gibt es auch noch 3 verschiedene Vibrationsarten. Keine Sorge, lass mich dir nun jede davon einzeln und leichtverständlich erklären:

 

Eine vertikale Vibration erzeugt einfach nur die aufwärts/abwärts Schwingung des Vibrationsboards. Dabei werden die Muskeln, die für die Bewegung der Längsachse des Körpers notwendig sind aktiviert.

 

Nachteil: Sehr einseitige Bewegung

Die 3D Vibration sorgt für eine aufwärts/abwärts/seitliche Schwingung. Somit werden auch Muskeln aktiv, die für die seitliche und frontale Bewegung zuständig sind.

 

Hier kannst du mehr über 3D Vibrationsplatten erfahren.

Bei der seitenalternierenden Vibration wird die Schwingung im Auf/-Abwipp Modus an die Vibrafit Trittplatte weitergegeben. Man spricht auch vom sogenannten „Wipp-System“.

 

Vorteil: Bei dieser Vibrationsart werden die meisten Muskeln aktiviert und es entspricht am ehesten einem natürlichen Bewegungsablauf. Diese Vibrationsart eignet sich am ehesten für Anfänger, die noch nie eine Übung auf der Powerplate absolviert haben.

 

Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, dann findest du hier – Meine Top 3 der seitenalternierenden/oszillierenden Vibrationsplatte

 

» Frequenzbereich

 

Jede elektrische Rüttelplatte arbeitet in einem bestimmten Frequenzbereich. Die Wahl des richtigen Frequenzbereiches, ist abhängig von Ihrem Einsatzbereich.

 

Diese Frequenz ermöglicht lediglich das Auflockern der Muskeln und trainieren des Gleichgewichtssinnes. Auch Mobilisationsübungen und lösen von Verspannungen sind hiermit möglich.

 

Ideal für Muskeltraining, Koordinationsübungen und auch Dehnübungen.
Hiermit kannst du bereits intensive Trainingseinheiten durchführen. Steigerung von Ausdauer und Leistung oder auch Rehabilitationsübungen sind möglich.

 

» Amplitude

 

Dieser Begriff hört sich komplizierter an, als er eigentlich ist. Die Amplitude beschreibt einfach nur das auf/-ab des Rüttelgerätes.

 

Es gibt quasi an, in welchen Bereich sich die Trittplatte bei der Vibration bewegt. (Also der tiefste und höchste Punkt der Oberfläche.)

 

Beachte:

Solltest du eine Vibrationsplatte kaufen, dann bitte eine mit einer Amplitude von mindestens 0 bis 4mm. Besonders hochwertige Vibrationsplatten für zu Hause bieten mittlerweile sogar mehrere Amplituden Modis an. So kann man sogar zwischen unterschiedlichen Amplituden wählen.

 

» Fernbedienung

 

Vorab die gute Nachricht: Bei meinem Vibrationsplatten Test habe ich festgestellt, dass eigentlich jedes gute Gerät mit einer Fernbedienung ausgestattet war.

 

Bei den meisten Modellen hatte ich eine ganz normale kompakte Fernbedienung. Bei den Premium Modellen war die Fernbedienung hingegen als „Armband“ oder „Clipser“ getarnt. Ich konnte sie einfach an meinem Handgelenk oder Tshirt befestigen und hatte so alles im Handumdrehen griffbereit.

                                                                                                       

» Trainingsbänder

 

Bei jedem guten Vibrationstrainer sind 2 Trainingsbänder inbegriffen. Hiermit lassen sich zusätzliche Übungen absolvieren und die Vibration beim Training auf den Oberkörper übertragen. So konnte ich auch gezielt Übungen für beispielsweise Arme, Schultern oder Rücken machen.

 

Beachte:

Die Trainingsbänder sollten nach Möglichkeit relativ kurz sein. Je länger die Trainingsbänder sind, desto schwächer ist logischerweise auch die übertragene Vibration im Oberkörper.

 

» Material

 

Vor allem die Material Qualität ist mir in meinen Vibrationsplatten Tests super wichtig gewesen. Schließlich sollten alle teile hochwertig und gut miteinander verschraubt sein.

Unnötige Spaltmaße sind ein No-Go. Diese könnten das Gerät beim Training verfälschen und für Verschleiß sorgen.

 

Was sagen Amazon Kunden zur Qualität?

Ich konnte den Amazon Kundenmeinungen entnehmen, dass solche defekten Geräte scheinbar die Ausnahme sind. Auf Anfrage beim Hersteller, bekamen diese Kunden aber immerhin sofort ein funktionstüchtiges Ersatzgerät zugeschickt.

 

» Mobilität

 

Die meisten Kunden legen großen Wert auf die Mobilität Ihres Vibro Shapers. Kein Wunder, schließlich möchten die meisten eine säulenlose Power Plate für zu Hause.

Daher gilt die Debatte: Je kleiner und leichter, desto besser!

 

Handliche Geräte können schnell unter dem Bett oder im Schrank verstaut werden. Oder auch einfach mal mitgenommen werden. Bei diesen Anforderungen, findet man auch in besonders engen Räumen oder Wohnungen genügend Platz für das Workout.

 

Maße der Trittfläche:

Natürlich sollte die Trittfläche dennoch ausreichend Platz für deine Trainingsübungen bieten. Schau dir daher unbedingt die Maße der Trittfläche des jeweiligen Vibrationsplatten Sportgerätes genauer an.

 

» Bedienbarkeit

 

Die meisten Kunden legen natürlich viel Wert auf ein nutzerfreundliches Gerät.

Kein Wunder – wer hat schon Lust sich stundenlang mit der komplizierten Bedienung eines Gerätes zu beschäftigen?

 

Am besten sollten die Funktionen daher selbsterklärend sein, sodass man nicht mal die Bedienungsanleitung lesen müsste.

 

» Lautstärke

 

Bei meinem Vibrationsplatten Test ist mir vermehrt aufgefallen, dass den Nutzern scheinbar ein leises Gerät sehr wichtig ist.

 

Liest man sich mal die Kunden-Fragesektionen auf Amazon durch, haben die Kunden immer wieder die selben Bedenken.

„Wie laut ist das Gerät im Betrieb?“

„Ich wohne in einer Mietwohnung, könnte ich meine Nachbarn stören?“

 

…was vollkommen verständlich ist. Man möchte ungern eine lautstarke Sport Rüttelplatte in den eigenen vier Wänden stehen haben, die seinen Nachbarn den letzten Nerv raubt.

Gerade in Mietwohnungen sind besonderes leise Vibroshaper zu empfehlen. Sodass die Vibrationen nicht übermäßigen Lärm verursachen und du dein Gerät rundum die Uhr uneingeschränkt nutzen kannst.

 

Keine Sorge:

In der Regel sind alle säulenlosen Vibrationsplatten wirklich leise im Betrieb. So leise, dass man sie nicht mal mehr im Nebenzimmer hören kann. (Notfalls kann man das Gerät auch noch zusätzlich mit einer Dämmmatte ausstatten. Was in den meisten Fällen aber wirklich nicht nötig ist.)

 

» Preis-Leistung

 

Wenn ich eins bei meinem Vibro Shaper Test feststellen konnten, dann Folgendes:

Gute Vibroshaper müssen nicht immer überteuert sein!

 

Vereinzelt haben es auch günstigere Modelle geschafft, mich wirklich positiv zu überraschen. Jedoch sollte man natürlich auch nicht einfach zum nächstgünstigsten Vibrationsgerät greifen, das man finden kann.

 

Wenn man eine Vibrationsplatte ohne Säule wählt, hat man immerhin schon einmal enorm viel Anschaffungskosten gespart.

 

» Trainingsprogramme

 

Hierzu gibt es eigentlich nicht viel zusagen.

Den meisten Kunden ist einfach nur Folgendes wichtig:

  • Ausreichend vorgegebene Trainingsprogramme
  • Manuell einstellbare Trainingsprogramme
  • Und vor allem eine unkomplizierte Bedienung

 

» Stromkabel

 

Was ich bei fast allen Modellen in meinem Vibroshaper Test ziemlich genervt hat:

 Oftmals ein relativ kurzes Stromkabel

 

Die meisten Modelle hatten leider immer ein viel zu kurzes Stromkabel (1,5 Meter), sodass ich das Ganze immer mit einem Verlängerungskabel ausgleichen musste. Das sollten alle Hersteller mal ändern und standardgemäß 2,5 Meter lange Stromkabel liefern.

 

Vibrationsplatte kaufen – Alle Modelle im Überblick

 

Wer eine Vibrationsplatte kaufen will, muss schnell feststellen:
Es gibt eine ganze Bandbreite von Vibrationsplatten Herstellern & Modellen. Fangen wir doch am besten gleich bei den Ersten davon an:

 

Vibrationsplatten von Skandika

Skandika ist ein deutsches Unternehmen, welches ihren Kunden zahlreiche Artikel im Fitness & Outdoor Bereich anbietet. Skandika gehört daneben auch zu den führenden Herstellern, was Vibrationstrainer angeht. Selbst Extremsportler wie Joey Kelly konnte der Sportartikel Hersteller für sich gewinnen.

 

Skandika bietet unzählige Modellvarianten. Umso wichtiger ist es die Vorteile jeder dieser einzelnen Modelle zu kennen:

 

Die Skandika Home Vibration Plate 300

Hier findest du meinen Artikel zur Skandika Home Vibration Plate 300. Effektive 3D Vibration trifft auf…

 

Skandika Home Vibration Plate 500

Zeitloses modernes Design und kraftvolle…

Lies hier den kompletten Bericht zur Skandika Home Vibrations Plate 500.

 

Skandika Vibrationsplatte 600

Geräuscharmer 200 Watt-Motor, mit…

Auch einen Ratgeberartikel zur Skandika Vibrationsplatte 600 findest du bei mir.

 

Skandika Studio Vibration Plate Pro 700

Große Standfläche und 3 LED…

Den kompletten Artikel zur Skandika Studio Vibration Plate Pro 700 kannst du hier nachlesen.

 

Skandika Vibrationsplatte 800

Cooles Ultra Slim-Design, in…

Erfahre jetzt, was die Skandika Vibrationsplatte 800 zu bieten hat.

 

Skandika 900

120 Intensitätsstufen und integrierte Lautsprecher sorgen für…

Hier kannst du weiterlesen -> Skandika 900

 

Skandika Vibrationsplatte 1400

Kraftvolle 3D Vibration mit 60 verschiedenen…

Auch einen Artikel zur Skandika Vibrationsplatte 1400 findest du hier.

 

Styletics Vibrationsplatte

Die Styletics Vibrationsplatte Slim. ist ein innovatives Fitgerät, mit einigen netten Features, wie beispielsweise…

 

Powermaxx Vibrationstrainer

Der Powermaxx Vibrationstrainer ist mit einem sehr übersichtlichen Display ausgestattet und erlaubt durch seinen großen Drehknopf…

 

Vitalmaxx Vibrationstrainer

Wer nicht viel Budget für ein Vibrafit Gerät übrigt hat, für den ist ein Vitalmaxx Vibrationstrainer perfekt. Dieses Gerät gibt es meistens schon für..

 

Sportstech VP200

In meinem Sportstech VP200 Test war vor allem der Trainingsreiz…

 

Sportstech VP210

Genauso hatte ich auch die Sportstech VP210 im Test und muss ehrlich sagen…

 

Sportstech VP300

Die 2 x 200 Watt Motoren der Sportstech VP300 sorgen für…

 

Lifeplate 1.0

Die Maxxus Lifeplate 1.0 ist das Nachfolger Modell der TVX5 und laut Kundenmeinungen äußerst beliebt, auf Grund von…

 

Casada Power Board

Bei meinem Casada Powerboard 2.1 Test, ist dieses Premium Modell…

 

Thermofit Pro

Der Thermofit Pro Vibrationstrainer bietet durch seine kompakte duale Motorentechnik…

 

Thermofit Plus

Das Thermofit Plus ist eine noch elegantere und sportlichere…

 

Schmidt Sportsworld Vibrationsplatte

Die Schmidt Sportsworld Vibrationsplatte bietet neben einem Bluetooth Lautsprecher für deine Lieblingsmusik, sogar noch…

 

Crane Vibrationsboard

Als ich das Crane Vibrationsboard von Aldi testen durfte, spürte ich meistens nach kurzer Zeit ein…

 

Galileo Vibrationsplatte

Die Galileo Vibrationsplatte ist sozusagen die „Mutter der Rüttelplatten“. Neben einer 10-Jährigen Herstellergarantie, darfst du dich auf…

 

Ancheer Vibrationsplatte

Als ich die Ancheer Vibrationsplatte testen durfte, kam mir sofort…

 

Christopeit Vibro 2

Mein Christopeit Vibro 2 Test (LIDL Vibrationsplatte) war für mich…

 

Bluefin Fitness

Hier findest du meinen Bluefin Fitness Test, in welchem ich…

 

Jufit Vibrationsplatte

Auch mein Jufit Vibrationsplatten Test, war sehr…

 

Gymform Vibromax Plus

Insgesamt waren meine Erfahrungen mit der Gymform Vibromax Plus eher…

 

Letix Vibrationsplatte

Insgesamt muss ich sagen, dass mich die Letix Vibrationsplatte

 

Newgen Medicals

Bei der Newgen Medicals ist mir sofort die robuste…

 

Pearl Vibrationsplatte

Seit langen versprochen erscheint endlich der Pearl Vibrationsplatten

 

Was sagt eigentlich der Vibrationsplatten Test von Stiftung Warentest?

 

Abgesehen von meinem Vibro Shaper Test, wollten einige auch wissen:

…was ergibt der Vibrationsplatten Test von Stiftung Warentest?

…welche Vibrationsplatte ist der Testsieger?

…und welcher Vibrationstrainer hat im Stiftung Warentest schlecht abgeschnitten?

 

Leider muss ich dich enttäuschen – der heißbegehrte Vibro Shaper Test von Stiftung Warentest existiert nicht. Nach meinen Online Recherchen, lässt sich kein einziger Vibro Shaper Testbericht auf Stiftung Warentest vorfinden…

 

Zugegeben ist das ziemlich enttäuschend. Eigentlich hatte ich geplant den Vibrationsplatten Test von Stiftung Warentest mit in meinen Ratgeber und einfließen zu lassen, aber leider war das nicht möglich. Man kann nur darauf hoffen, dass sich in Zukunft ein paar Vibro Shaper Testberichte auf Stiftung Warentest vorfinden lassen und auch ein entsprechender Testsieger gekürt wird.

 

Schließlich kommt man heutzutage kaum noch an Vibrationsplatten herum, da die Nachfrage nach diesen Wackelplatten immer größer wird. Da ist es nur eine Frage der Zeit, bis sich auch Stiftung Warentest dazu verpflichtet fühlen wird, Verbraucher mit ihren Vibro Shaper Testberichten zu informieren.

 

Bleibt uns also nichts Anderes übrig, als sich an meinen Vibro Shaper Tests, Meinungen anderer Kunden & wissenschaftlichen Studien zu orientieren.

 

Übungen auf der Vibrationsplatte

 

Ich empfehle es dir ganz klar anfangs mit niedrigen Vibrationsstufen und maximal 10 Minuten Trainingszeit zu starten. Nach und nach kannst du die Vibrationsstufen dann deinem Fortschritt anpassen. Die Trainingszeit würde ich aber bei 10 Minuten belassen. Das schlägt auch der Hersteller so vor.

 

Außerdem empfehle ich es dir wärmstens, dich vor jedem Training kurz warmzumachen. Das kannst du mit ein paar lockeren Dehnübungen oder einfach ein paar Kniebeugen machen (wie ich es gerne mache). So beugst du Zerrungen & Verletzungen vor.

 

Jeder Trainingssatz (Übung) sollte 30-60 Sekunden andauern und es kann ohne Pause zur nächsten Übung gewechselt werden.

 

Beginn einfach mal mit 2-3 Trainingseinheiten pro Woche. Das ist ein guter Richtwert und so kannst du möglichst schnell vom Vibrafit Training resultieren. Nach einer Weile solltest du im besten Fall 1x täglich Zeit fürs Vibrationstraining finden. (Bei Muskelkater immer 1 Tag Pause einlegen – Stichwort Regeneration)

 

Auf deinem Trainingsgerät kannst du nun Übungen, wie Sit Ups, Liegestütze oder auch Kniebeuge machen. Oder auch einfach nur die Spannung auf dem Gerät halten und den Muskel somit unter Kontraktion halten.

 

Wenn du mehr über das Vibrationstraining erfahren willst, dann schau dir meinen ausführlichen Ratgeberartikel zu Vibrationsplatten Übungen an. Hier findest du Bilder und Trainingsvideos von mir, die dir genau zeigen wie es geht.

 

Vibrationsplatte kaufen – Mit oder ohne Säule?

 

Die meisten Kunden die sich eine Vibrationsplatte kaufen, entscheiden sich für ein kleines kompaktes Gerät. Jedoch kaufen vereinzelt Kunden auch Vibrationsplatten mit Säulen.

Durch die Haltegriffe an der Säule, hast du noch mehr Trainingsmöglichkeiten. Du kannst neben Bodenübungen, auch noch zusätzliche Übungen für Ihren Oberkörper absolvieren.

 

Wer sich überlegt eine Vibrationsplatte mit Säule zu kaufen, sollte wissen:

Modelle mit Säulen bieten zwar ein noch effektiveres Training, jedoch sind diese Modelle teurer und nehmen auch wesentlich mehr Platz in Anspruch.

 

Vibrationsplatten ohne Säulen, sind viel günstiger und auch schnell verstaubar. Auch wenn hiermit etwas weniger Übungen möglich sind, sind diese vollkommen ausreichend.

 

Fragenkatalog (häufig gestellte Fragen)

 

Falls du weitere Fragen oder Unklarheiten bezüglich eines Vibrationsplatten Gerätes hast, dann schau dir unbedingt meinen Fragenkatalog durch.

 

Hier beantworte ich dir nämlich die volle Bandbreite, der am häufigsten gestellten Fragen und Irrtürmern hinsichtlich Vibrationsplatten.