Skip to main content

Skandika Home Vibration Plate 300

Skandika Home 300

 

Kaum etwas hat in der Fitnessszene in der vergangenen Zeit für so viel Wirbel gesorgt, wie Vibrationsplatten.

Gerade die Skandika Home Vibration Plate 300 ist dabei eine der Lieblinge bei den sportlichen Kunden. Mittlerweile setzen sogar Stars, wie Joey Kelley auf die Skandika Home Vibration Plate 300.

Aber wie gut ist die Skandika Home Vibration Plate 300 wirklich und welche Trainingseffekte kann man damit erreichen?

Das erfährst du nun von mir:

 

 

Hier bekommst du die Skandika Home 300 zum aktuellen Tiefpreis. Lass dir mit einem Klick den aktuellen Preis und Kundenrezensionen anzeigen:

Angebot
Skandika Home 300

  • Effektives Training dank 3D Vibrationen
  • Optimal für Muskelaufbau, Fettabbau und Massageübungen
  • Große Trainingsfläche & dennoch kompakte Maße
  • 3 automatische & 1 individuelles Trainingsprogramm
  • Bis zu 120Kg belastbar

 

Als geniale Alternative kann ich dir noch die Skandika Home 500 empfehlen. Auch diese findest du hier zum aktuellen Tiefpreis:

Skandika Home 500

  • 3D Vibrationen bewirken ein effektives Training & Anti-Cellulite
  • Ganzkörpertraining (Muskelstärkung, Fettabbau und Massage)
  • Zeitloses Design und sehr kompakt verstaubar
  • Inklusive Trainingsbändern, Fernbedienung & Trainingsposter
  • 10 Minuten entsprechen 90 Minuten herkömmlichen Trainings

 

Lieferumfang – was ist dabei?

 

…also dann – was bekommt man für sein Geld bei diesem Modell?

Schaut man sich mal den Lieferumfang an, kann man sich auf Folgendes freuen:

  • Skandika 300 Vibrationsplatte
  • Stromkabel
  • Trainingsgurte
  • Fernbedienung
  • Übungsposter
  • Handbuch

 

» Stromkabel

Was ich ein bisschen schade finde, ist das relativ kurze Stromkabel (keine 2 Meter lang). Am besten gleich mal Verlängerungskabel bereitlegen, das wirst du garantiert brauchen.

 

» Trainingsgurte

Auch bei diesem Modell stößt man natürlich auch auf 2 Trainingsgurte. Schließlich kann man erst durch die Trainingsgurte auch seinen Oberkörper gezielt trainieren.

Ohne die Trainingsgurte könnte man nur Unterkörper und Rumpf effektiv trainieren.

Die Trainingsgurte kannst du relativ fix über die vorgesehene Öffnung befestigen.

Achte darauf, dass die Trainingsgurte an deine Körpergröße angepasst sind. Außerdem sollten beide Seiten gleich lang sein – Stichwort Gleichmäßige Belastung.

 

» Fernbedienung

Normalerweise meinen die Hersteller es mit einer Fernbedienung gut mit uns und wollen etwas für Komfort sorgen. Bei der Fernbedienung kommt auch schon der große Knackpunkt. Mir persönlich gefällt die Fernbedienung optisch nicht ganz so gut. Ich finde sie passt einfach nicht zum schicken Design der Vibrationsplatte.

 

» Übungsposter

Wie man es von Skandika gewohnt ist, kann man sich auch hier wieder auf ein großes Übungsplakat freuen.

Das Übungsplakat umfasst 25 Trainingsübungen.

Es ist gerade zu ideal für Anfänger, um schnell die Trainingsübungen zu erlernen und ein effektives Vibrationstraining durchzuführen.

 

 

Mein erster Eindruck

skandika 300

 

Optisch finde ich die Skandika 300 ziemlich ansprechend. Besonders gut gefällt mir die braune „Holz Optik“. Das lässt die Vibrationsplatte so modern und edel wirken.

Die Trainingsfläche finde ich mit den Maßen 68 x 58 mehr als großzügig gestaltet. Also Platzmangel sollte man beim Training auf dieser Platte jedenfalls nicht haben.

 

Trotzdem kann man die Skandika 300 mit ihren gerade mal 15Kg relativ leicht anheben. Wobei man das eigentlich nicht mal muss, dafür hat der Hersteller sogar ein paar nette Transportrollen angebracht. So kann man die Vibrationsplatte einfach hinter sich herziehen.

Mit einer Höhe von 17cm ist dieses Modell relativ flach angefertigt worden. Das passt sogar problemlos unter mein Bett.

 

Das Display

Die Skandika 300 ist eine der wenigsten Vibrationsplatten, die über kein Display direkt auf der Vibrationsplatte verfügt. Dafür hat man das Display aber auf der Fernbedienung. Persönlich finde ich es eigentlich keine schlechte Idee. So behält man einen besseren Überblick und die meisten nutzen sowieso nur die Fernbedienung für die Einstellungen.

 

Leistung – was steckt in der Skandika Home Vibration Plate 300?

 

Schaut man sich die Skandika 300 genauer an, trifft man sofort auf das neue Motorensystem (Directdrive). Dem Kunden wird hierdurch eine kraftvolle 3D Vibration versprochen.

 

3D Vibration – Das solltest du wissen:

Viele Hersteller verkaufen die 3D Vibration immer noch als mit Abstand „beste Vibrationsart“ für das Training. Das ist aber nicht nachgewiesen. Klar sind 3D Vibrationen kraftvoll und garantieren ein effektives Training. Ob 3D Vibrationen aber tatsächlich besser sind als beispielsweise sogenannte „seitenalternierende Vibrationen“, ist nicht nachgewiesen.

→ Trotzdem denke ich, kann man mit 3D Vibrationen nichts falsch machen.

 

→ Der Frequenzbereich dieser Platte ist mit 35-50 Hz wirklich kraftvoll.

Diese Frequenz eignet sich besonders für intensivere Trainingseinheiten, die Muskelaufbau und Fettabbau beisteuern.

Für eine Massagewirkung oder zum auflockern von verspannten Muskelpartien, ist diese Frequenz nicht so optimal. Hierfür würde ich ein niedrigerer Frequenzbereich von beispielsweise 5-15 Hz empfehlen.

 

Wie funktioniert das Vibrationstraining?

 

Das Prinzip ist simpel: Man steht auf dem Gerät, während durch die Vibration die körpereigenen Muskelreflexe aktiviert werden. Dadurch erreicht man vor allem die Tiefenmuskulatur, die man sonst nicht gezielt trainieren kann.

 

Die Schwierigkeit bei diesem Workout besteht darin, die Körperspannung zu halten und die Schwingungen auszubalancieren. Anfangs wird das noch sehr ungewohnt sein, aber nur dranbleiben – nach ein paar Tagen wirst du dich schon daran gewöhnt haben und die 10 Minuten Workout werden wie im Flug vergehen.

 

Das Training

 

In 5 Minuten ist die Skandika Home Vibration Plate 300 auch schon aufgestellt und über das Stromkabel angeschlossen. Keine Sorge – dafür brauchst du weder handwerkliches Geschick, noch eine Bedienungsanleitung.

 

Nun hast du die Möglichkeit zwischen 4 verschiedenen Trainingsprogrammen auszuwählen:

trainingsprogramme

 

3 vorprogrammierte Trainingsprogramme

Du könntest dich für die 3 vorprogrammierten Trainingsprogramme (P1, P2, P3) entscheiden. Jedes dieser Programme wechselt im Minutentakt zwischen unterschiedlichen Intensitätsstufen umher. Das hat einen ähnlichen Effekt wie das Zirkeltraining auf deinen Stoffwechsel. Du verbrennst mehr Kalorien und stärkst gleichzeitig deine Muskulatur.

 

1 manuelles Trainingsprogramm

Aber du könntest genauso gut den manuellen Trainingsmodus (P4) wählen. Im manuellen Modus kannst du deine Trainingszeit selbst bestimmten. Genauso kannst du dich auch nach Lust und Laune zwischen 4 Intensitätsstufen umherspringen.

Diese 4 Intensitätsstufen werden dir in Folgenden Farben auf dem Display der Fernbedienung angezeigt:

  1. Stufe 35Hz → Blau
  2. Stufe 40Hz → Grün
  3. Stufe 45Hz → Orange
  4. Stufe 50Hz → Rot

 

Das solltest du beim Training berücksichtigen

Ich würde dir empfehlen die Ganze Zeit über das Trainingsplakat neben dir bereit zu halten und die Übungen 1 zu 1 nachzumachen. Umso wichtiger ist es daher dich im voraus etwas mit den einzelnen Trainingsübungen zu befassen.

 

Du solltest jedoch nicht sofortige Wunderergebnisse erhoffen. Für den Anfang würde ich dir empfehlen das Workout min. 2-3x die Woche für jeweils 10 Minuten abzuhalten. Später kannst du die Häufigkeit und die Intensität auch noch nach oben schrauben. Nach einigen Wochen können sich dann auch schon die ersten Erfolge sehen lassen.

 

Beachte:

Dieses Modell ist für ein max. Benutzergewicht von 120kg ausgelegt. Solltest du über diesem Körpergewicht liegen, empfiehlt es sich ein robusteres Gerät zu wählen. So vermeidest du verschleiß am Gerät und darfst dich länger an deinem Vibrationsmodell erfreuen.

 

Was kann man von der Skandika Home Vibration Plate 300 erwarten?

 

Jetzt kommt natürlich der spannendste Teil für einige von uns – welche Trainingseffekte kann man denn nun auf der Skandika Home Vibration Plate 300 erreichen?

 

Die Skandika Home Vibration Plate 300 eignet sich für:

  • Muskelstärkung
  • Abnehmen & definieren
  • Hautstraffung (Minderung von Cellulite)

 

Vor allem ist das Training auf dieser Platte aber auch für ältere Personen geeignet. Schließlich wird das Herz-Kreislaufsystem kaum belastet und es ist zudem sehr Gelenke/-Bänderschönend. (Nicht ohne Grund, findet man Vibrationsplatten in der Physiotherapie oder in Fitnesscentern vor.)

 

Lautstärke

…muss ich mir Sorgen um die Lautstärke machen?

Nein – muss man sich nicht.

Zugegeben ist die Skandika 300 einen Tick lauter als andere Modelle von Skandika – insgesamt hält sich die Lautstärke aber trotzdem in Grenzen.

Die Dämpfung der Vibrationen kommt durch die sogenannten Ring-Elastomere zu Stande. Diese fangen die Vibrationen ab und minimieren sie.

 

Die Amplitude

 

Die Amplitude liegt bei 0,8 – 2,0mm.

Was bitte ist die Amplitude?

Die Amplitude gibt an, wie weit sich die Vibrationsplatte beim vibrieren auf/ab bewegt.

Höhere Amplitude → Größere Erschütterung → Besserer Trainingsreiz.

Ich persönlich finde die Amplitude könnte bei diesem Modell ruhig etwas höher sein.

 

» Gesamtbewertung:

Qualität
Optik
Zubehör
Bedienbarkeit
Training
Mobilität
Preis/Leistung

Fazit: Ein sehr zuverlässiges Trainingsgerät für ein effektives Ganzkörper-Training in Rekordzeit.

 

Hier bekommst du die Skandika Home 300 zum aktuellen Tiefpreis. Lass dir mit einem Klick den aktuellen Preis und Kundenrezensionen anzeigen:

Angebot
Skandika Home 300

  • Effektives Training dank 3D Vibrationen
  • Optimal für Muskelaufbau, Fettabbau und Massageübungen
  • Große Trainingsfläche & dennoch kompakte Maße
  • 3 automatische & 1 individuelles Trainingsprogramm
  • Bis zu 120Kg belastbar

 

Als geniale Alternative kann ich dir noch die Skandika Home 500 empfehlen. Auch diese findest du hier zum aktuellen Tiefpreis:

Skandika Home 500

  • 3D Vibrationen bewirken ein effektives Training & Anti-Cellulite
  • Ganzkörpertraining (Muskelstärkung, Fettabbau und Massage)
  • Zeitloses Design und sehr kompakt verstaubar
  • Inklusive Trainingsbändern, Fernbedienung & Trainingsposter
  • 10 Minuten entsprechen 90 Minuten herkömmlichen Trainings

 

Zu bemängeln habe ich nur, dass niedrige Frequenzen von 5Hz nicht möglich sind. Wie bereits erwähnt, würde sich dieses Gerät dann noch besser zum lösen von Verspannungen oder zur Massage eignen.

Außerdem könnte Skandika etwas am Design der Fernbedienung herum schrauben. Sodass dann auch wieder alles zusammenpasst und einen insgesamt besseren Eindruck macht.

 

Insgesamt ist die Skandika Home Vibration Plate 300 jedenfalls ein sehr zuverlässiges Trainingsgerät für die eigenen vier Wände. Dabei ist es ganz egal, ob du deine Haut straffen, Muskel stärken oder auch einfach nur abnehmen möchtest. Mann kann sich auf ein effektives Ganzkörper-Training in Rekordzeit freuen.

 

Vor/-Nachteile:

 

  • Mit Fernbedienung mit großen Display
  • Sehr mobil & kompakt mit nur 15Kg
  • Fernbedienung ist ausbaufähig
  • Leider keine niedrigen Massage Frequenzen von 5Hz möglich

 

Hier geht’s zu meinen allgemeinen Vibrationsplatten Test: https://vibrationsplatte-ratgeber.com/